Dem Gitarristen John McLaughlin zum 80. Geburtstag, mit Niklas Wandt

Auf sich aufmerksam machte er zunächst in der experimentellen Londoner Jazzszene der späten 1960er Jahre. Miles Davis holte ihn aus dem Stand nach New York, an einigen seiner wichtigsten elektrischen Platten ist McLaughlin beteiligt.

Mit dem wenig später entstandenen Mahavishnu Orchestra formuliert er einen explosiven Jazzrock für ein erstaunlich großes Publikum. Immer wieder begegnet McLaughlin auch Musikern der indischen Klassik – bis heute ist er ein Fusionierer verschiedener Musikkulturen und Stile.

Niklas Wandt präsentiert in WDR 3 Jazz bahnbrechende Stücke des Gitarrenvirtuosen, der für seinen energetischen Stil berühmt ist.



© WDR 3, Jazz, 5.1.2022

Que Alegria  | 5:30
John McLaughlin    

Meeting of the Spirits | 6:52
Mahavishnu Orchestra       

This is for us to share | 3:30          
John McLaughlin    

John McLaughlin | 4:23      
Miles Davis             

Vashkar | 4:58        
The Tony Williams Lifetime

Businessmen | 5:38
Carla Bley & Paul Haines   

Eternity’s Breath, Part 1 | 3:10       
Mahavishnu Orchestra       

Face to Face | 5:57 
Shakti

Guardian Angel | 4:01        
Al Di Meola, John McLaughlin, Paco de Lucia     

As the spirit sings | 5:22     
John McLaughlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.