Die deutschen All Stars 1963 u. a. mit dem Albert Mangelsdorff-Hans Koller-Septett und dem Michael Naura-Quintett

Jazz-Polls haben eine lange Tradition – und das nicht nur in den USA. Auch in Deutschland wählen Kritiker und Leser bekannter Jazzpublikationen Jahr für Jahr ihre Lieblingsmusiker und -bands. So auch 1963.

Von Thomas Loewner

Die Besonderheit dieses Jahrgangs war, dass Fachleute und Fans in den meisten Kategorien zu den gleichen Ergebnissen kamen – angesichts von so viel Übereinstimmung lud die damalige SWF Jazz-Redaktion die gewählten Musiker für eine Fernsehproduktion nach Baden-Baden ein, um sie einem breiten Publikum vorzustellen. Unter den Musikern waren die Pioniere des modernen deutschen Jazz fast vollzählig vertreten: Albert und Emil Mangelsdorff, Rolf Kühn, Hans Koller, Michael Naura, Wolfgang Schlüter oder Peter Trunk. In der heutigen SWR2 Jazz Session gibt es Höhepunkte dieser hochkarätig besetzten Produktion zu hören. (Produktion 2012)

Albert Mangelsdorff: Studie für Posaune
Albert Mangelsdorff, Posaune
Peter Trunk, Bass
 
Joki Freund: aus: Anything else (mit Ansage), Anything else
All Star Group
Conny Jackel, Trompete
Albert Mangelsdorff, Posaune
Emil Mangelsdorff, Altsaxophon
Hans Koller, Tenorsaxophon
Rolf Kühn, Klarinette
Gerald „Gerry“ Weinkopf, Flöte
Helmut Brandt, Baritonsaxophon
Wolfgang Schlüter, Vibraphon
Horst Jankowski, Piano
Peter Trunk, Bass
Joe Nay, Schlagzeug

Jackie McLean: Dr. Jekyll
Michael Naura Quintett
Michael Naura, Piano
Peter Reinke, Altsaxophon
Wolfgang Schlüter, Vibraphon
Wolfgang Luschert, Bass

N. N.: Jazz me Blue
Düsseldorfer Feetwarmers

Joki Freund: Gerti
All Star Sax Group:
Emil Mangelsdorff, Altsaxophon
Hans Koller, Tenorsaxophon
Joki Freund, Tenorsaxophon
Klaus Doldinger, Tenorsaxophon
Helmut Brandt, Baritonsaxophon
Wolfgang Schlüter,Vibraphon
Michael Naura, Piano
Peter Trunk, Bass
Joe Nay, Schlagzeug

Thelonious Monk, Charles Melvin „Cootie“ Williams: Round midnight (aka: Round about midnight)
Michael Naura Quintett & Inge Brandenburg
Inge Brandenburg, Gesang
Michael Naura, Piano
Peter Reinke, Altsaxophon
Wolfgang Schlüter, Vibraphon
Wolfgang Luschert, Bass
Joe Nay, Schlagzeug

William Christopher Handy: Careless love Blues
Klaus Doldinger Quartett & Knut Kiesewetter

Attila Zoller: Hedwigs Lied, aus: Das Brot der frühen Jahre. Film
Attila Zoller

Joki Freund: Freund Point
Joki Freund-Quintett
Joki Freund, Tenorsaxophon
Emil Mangelsdorff, Altsaxophon
Albert Mangelsdorff, Posaune
Karl Sanner, Schlagzeug
Harry Schell, Bass

N. N.: Ack Värmeland du sköna
Michael Naura, Piano
Klaus Marmulla, Altsaxophon
Wolfgang Schlüter, Vibraphon

Joki Freund: Madame B.
All Star Group:
Conny Jackel, Trompete
Albert Mangelsdorff, Posaune
Emil Mangelsdorff, Altsaxophon
Hans Koller, Tenorsaxophon
Rolf Kühn, Klarinette
Gerald „Gerry“ Weinkopf, Flöte
Joki Freund, Sopransaxophon
Helmut Brandt, Baritonsaxophon
Wolfgang Schlüter, Vibraphon
Ingfried Hoffmann, Orgel
Peter Trunk, Bass
Joe Nay, Schlagzeug

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: