Schlüsselwerke: Mauricio Kagels „Ludwig van“ Werkgespräch mit dem Musikwissenschaftler Werner Klüppelholz

2020 ist nicht das einzige Beethoven-Jahr. Vor 50 Jahren war die Sache nämlich noch runder. Der Komponist Mauricio Kagel unternahm damals eine filmisch-kompositorische Reise in die Geburtststadt des Meisters.


Von Bernd Künzig

Errichtete sich sein eigenes Beethoven-Haus und diskutierte die Bedeutung des Werks in einer damals sehr beliebten Fernsehtalkrunde. Kagels filmische Hommage „Ludwig van“ ist keinesfalls ein biografischer Essay, sondern ein Blick in die Abgründe der Beethoven-Rezeption. Und das vor bereits 50 Jahren.



© SWR 2, Beethoven 2020, 11.11.2020

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: