„Brilliant“ Das Bill Evans Trio 1973 & 1979 in Buenos Aires

Bill Evans war ein explosiver Klavier-Lyriker. An seinem ebenso hochsensiblen wie heftig swingenden Kammer-Jazz feilte der Pianist in den 1970er-Jahren immer weiter. Von Günther Huesmann.

Jüngst sind zwei Konzertmitschnitte aus Argentinien von ihm aufgetaucht. Einer von 1973, mit dem Kontrabassisten Eddie Gomez und dem Schlagzeuger Marty Morell. Und ein anderer von 1979, mit dem Kontrabassisten Marc Johnson und dem Drummer Joe LaBarbara. Beide belegen: Mit seinen verschiedenen Musikern definierte Bill Evans das Format des Piano-Trios immer wieder neu.



N. Washington / V. Young / Catherine Hinen:
Stella By Starlight / CD. Inner Starlight
Bill Evans Trio

Bill Evans:
Laurie / CD. Inner Starlight
Bill Evans Trio

Bill Evans:
Re: Person I Knew / CD: Morning Glory
Bill Evans Trio

J. Mandel / J. Mercer:
Emily / CD: Morning Glory
Bill Evans Trio

Miles Davis:
Nardis / CD: Inner Spirit
Bill Evans Trio

Bill Evans:
Morning Glory B. Gentry / CD: Morning Glory
Bill Evans Trio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner