Musiktipps

Alec K Redfearn and The Eyesores – The Opposite / Dieses Wochenende für Five

„Wie die meisten von Redfearns Werken ist das Album eine ungewöhnliche Mischung aus schrägem Americana, Folk/Rock und europäischem Rock in Opposition. Im Gegensatz zu vielem, was hier rezensiert wird, haben die Stücke (meistens) einen Beat, kreisförmige Melodien und Gesang mit einer vertrauten Struktur…

… Die Melodien haben eine eingängige Wirkung. Aber bei aller Lebhaftigkeit geht The Opposite textlich an mehr als nur ein paar dunkle Orte und erforscht obskure, gegensätzliche Beziehungen mit starker Verwendung von Tierbildern.
Vergleiche sind schwierig… vielleicht Kampec Dolores oder Aksak Maboul, überlagert mit modernem amerikanischen Dystopierock. Das beschreibt The Opposite nicht ganz, aber es ist ein Ansatzpunkt. In der Zwischenzeit sollten Sie Redfearn und Co. eine Chance geben. Sie werden es nicht bereuen.“

— Allmusic

In den letzten zwei Jahrzehnten hat der in Providence, RI, lebende Redfearn einen fesselnden, nicht kategorisierbaren Sound geschaffen, der ganz und gar sein eigener ist, dessen Ranken aber in eine verblüffende Vielfalt von musikalischen und anderen Einflüssen hineinreichen. Im Zentrum der Musik stehen Redfearns geheimnisvolle Rocksensibilität, sein betörender Gesang und seine verschlungenen Akkordeonlinien, die die Musik mit Nuancen von Krautrock bis Minimalismus, Folk aus alternativen Universen und psychedelischem Prog durchziehen. Thematisch spielen seine halluzinatorischen Texte mit verführerischen Andeutungen auf bewusstseinserweiternde Konzepte an, die aus seiner unersättlichen Lektüre und seinen abenteuerlichen Erfahrungen stammen.

The Opposite ist das lang erwartete Nachfolgealbum der Eyesores zu ihrem wunderbaren 2012 erschienenen Album Sister Death. Während jenes Album mit einer Reihe spezieller Gäste und einer größeren Instrumentierung ins Epische ging, reduziert sich The Opposite auf die Kernband, mit einer damit einhergehenden Intimität und Intensität. Die spärliche Instrumentierung wird durch den Einsatz von Pedalen und Verstärkern erweitert, die mit den akustischen Instrumenten verschmelzen und eine einzigartige, fremde Palette bieten, aus der man schöpfen kann. Der Strom des Bewusstseins verleiht den Texten des Albums ein Gefühl von traumhaften Bildern und schwer fassbaren Assoziationen.

Wie schon bei ihren letzten Veröffentlichungen wurde das Album von Seth Manchester bei Machines With Magnets aufgenommen. Zum ersten Mal arbeitete Alec mit dem bekannten Mastering-Ingenieur Udi Koomran bei The Pergola zusammen. Beide Ingenieure trugen dazu bei, dass die endgültige Veröffentlichung klanglich großartig ist. Das Persönliche und das Universelle, das Poetische und das Prosaische, esoterische Erkundungen und die humorvollen Verrücktheiten des täglichen Lebens – all das kommt in den hypnotischen und pulsierenden Songs von Alec K. Redfearn and the Eyesores zusammen. Mit The Opposite hat die Band eine Sammlung von Musik geschaffen, die gleichzeitig ihre bisher zugänglichste und bewusstseinserweiternde ist, die Art von Mysterium, die es lohnt, nicht zu lösen, sondern sich darin zu verlieren.



released October 5, 2018

Alec K. Redfearn – Electrified Accordion, Vocal, Realistic MG-1, Loops, Ceremonial Bell, Combo Organ
Ann Schattle – Horn in F
Christopher Sadlers – Contrabass, Loops, Vocals
Matt McLaren – Drums, Cymbal, Riq, Maracas, Frikywa, Giraffe Bells, Ring of Edges

All music and lyrics by Alec K. Redfearn | Arrangements by Alec K. Redfearn and The Eyesores

Produced by Seth Manchester and Alec K. Redfearn | Recorded and

Mixed by Seth Manchester at Machines With Magnets | Pawtucket, RI

Mastered by Udi Koomran at The Pergola | Tel Aviv, Israel

Cover by Alec K. Redfearn and Kathleen Mahoney-Cobb | Layout and

Design by Kathleen Mahoney-Cobb

Thanks to Steve Feigenbaum, Cyril Moya, Rose Bannister, Joyce Feigenbaum, Javier Diaz, Machines With Magnets, all Eyesores, past and present, and to Providence, Rhode Island.


1) Click this album link: https://cuneiformrecords.bandcamp.com/album/the-opposite
2) Click „Buy Digital Album“
3) Type „10“ into the Name your price field (The discount comes next! 😉 ).
4) Type the word „FIVE“ into the Discount code field.
5) Click „apply“
6) Click „Check out now“ or „Add to Cart“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert