„Barfuss am Klavier“ Die Story von AnnenMayKantereit / Auf Wunsch wieder online

Sie wirken verträumt, ein bisschen verpeilt, aber auch tiefenentspannnt mit ihren zerzausten Haaren, übergroßen Strickpullis und den ausgelatschten Sneakers. Und sie können eine dieser Bilderbuch-Bandgeschichten erzählen: AnnenMayKantereit.

Erstmal alles nix Ungewöhnliches: Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit lernen sich wie so viele junge Bands in der Schule kennen. Sie machen Straßenmusik, Bassist Lars kommt dazu, erstes Album in Eigenregie. Es folgen Release-Party, Clubtour, Video-Veröffentlichungen im eigenen YouTube-Channel, ein neuer Bassist (Malte Huck). Alles nix Spektakuläres. Außer vielleicht, dass Hennings Stimme klingt wie nach 30 Jahren Whisky und bei Rockbands auch sonst selten jemand „barfuß am Klavier“ sitzt. Trotzdem: Wie wird aus dem absoluten Geheimtipp innerhalb von nur drei Jahren eine Band mit ausverkaufter Tour, einem Major-Plattenvertrag, einem Nummer-Eins-Album („Alles nix Konkretes“), über 370 000 Facebookfans und Headliner-Auftritten bei Festivals wie dem Deichbrand, Rock im Park und dem Lollapalooza? Exzellent umgesetzter Masterplan oder einfach nur Glück? Geht das so weiter, oder ist das alles nix Beständiges? Ein Antwortversuch mit Weggefährten, Bewunderern, Unterstützern – und natürlich mit AnnenMayKantereit selbst.

Technische Realisation: Jürgen Glosemeier und Jeanette Wirtz-Fabian
Sprecher_innen: Lisa Bihl, Jean-Paul Baeck und Patrick Mölleken
Regie: Susanne Krings
Assistenz: Freya Hattenberger
Redaktion: Natalie Szallies
Produktion: WDR 2017/ca. 53’

Von Julia Bader
Mit AnnenMayKantereit, Kraftklub, Clueso, K.I.Z., Matthias Schweighöfer,
Mark Forster, Tim Bendzko, Joris, Milky Chance und vielen anderen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.