BBC Radio 3 Freeness: Archie Shepp

Corey Mwamba stellt klassische und zeitgenössische improvisierte Musik vor. Der legendäre Saxofonist und Bürgerrechtsaktivist Archie Shepp kommt in die Sendung, um über Künstler zu sprechen, die ihn beim Spielen und Improvisieren inspiriert haben. Er erzählt von einem seiner Lieblingstitel und von seinen Erinnerungen an die Zeit, als er von Sonny Rollins, einem anderen wichtigen Vertreter der Musik, lernte.

Saxofonistin Sara Schoenbecks neuestes Werk ist eine Reihe von geräumigen und melodischen Duo-Kollaborationen mit Künstlern wie Roscoe Mitchell und Nicole Mitchell. Es ist eine Hommage an ihre Beziehung zu diesen Musikern und zu ihrem Instrument und zeigt ihre Suche nach einer musikalischen Sprache, die westliche Traditionen einschließt und darüber hinausgeht. An anderer Stelle des Programms hören wir die sparsame und gefühlsbetonte kompositorische Arbeit der in Huddersfield lebenden Künstlerin Ryoko Akama, die mit dem Experimentalmusiker Phillip Thomas – dem die Platte gewidmet ist – zusammenarbeitete, um reiche Klanglandschaften zu schaffen, die ein Zeugnis für das Schaffen außerhalb unserer Komfortzonen sind.

Produced by Tej Adeleye
A Reduced Listening production for BBC Radio 3



1 Rosie Lowe & Duval Timothy – Son

2 Caroline Kraabel – Your Mother’s Made Up Story 2

3 Ryoko Akama – this and that

4 Stick in the Wheel – Stroud Green Sentinel

5 Ava Mendoza – Don’t Look

6 Sara Schoenbeck – Chordata

7 Sergio Fabian Lavia – Saudalgia II

8 Archie Shepp – Blues For Donald Duck

9 Sonny Rollins – It Could Happen To You

10 Burnt Sugar, Lawrence D. „Butch“ Morris, Pete Cosey & Melvin Gibbs – Or The Jazz Stravinsky?

11 Melvin Gibbs – FlyBoy’s Bardo EZ Pass

12 Orphy Robinson and the Xmas Files – The fright before the sweet Dubcracker suite

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: