BBC RadioMusiktippsNachhören

BBC Radio 3 Freeness: Comets Drifting

Corey Mwamba präsentiert neuen Free Jazz und improvisierte Musik, die Klangkonstellationen erforscht, u. a. mit dem Exploding Stars Orchestra von Rob Mazurek und dem Solo-Gong von Susie Ibarra.

Die Supergruppe Exploding Stars Orchestra, bestehend aus Damon Locks (Stimme, Elektronik, Text), Tomeka Reid (Cello, Elektronik), Angelica Sanchez (E-Piano), Ingebrigt Håker Flaten (Kontrabass) und Chad Taylor (Schlagzeug) unter der Leitung von Rob Mazurek (Trompete, Piccolo-Trompete, Glocken, Stimme), veröffentlicht eine neue ekstatische Session, Spectral Fiction.

An anderer Stelle der Show sind wir eingeladen, uns in den weitläufigen Trommeln und balinesischen Gong-Soli von Susie Ibarra zu verlieren, einer Improvisatorin und Klangkünstlerin, deren Praxis sich auf den Naturschutz konzentriert – von der Erforschung der indigenen Musikkulturen der nord- und südphilippinischen Inseln bis hin zur Kartierung der Rhythmen von Gletschern und Süßgewässern. Dazu kommt ein Stück aus dem kommenden Album von Lisa Cameron (Schlagzeug und Elektronik) und Alex Cunningham (Violine, Objekte) mit dem Titel Chasms.



1 Jukka-Pekka Kervinen – Elephant In The Room

2 Nils Ostendorf & Santiago Botero – Melon

3 Susie Ibarra – 3 title

4 Ahmed – Wood Blues (extract)

5 Rob Mazurek & Exploding Star Orchestra/Small Unit – Driftless

6 Tungu & Dong Zhou – Feel like a professional producer with Dong Zhou

7 Lisa Cameron & Alex Cunningham – Second Chasm

8 Triple Reed – Saxophone Sound Field / Tuning Up with Ot

© BBC Radio 3, Freeness, 4.2.2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert