BBC Radio 3 – Freeness: New Beginnings

Der Pianist und Dichter Robert Mitchell und die Cellistin Shirley Smart setzen ihre kreative Partnerschaft fort: Sie versuchen, die Improvisation in der westlichen klassischen Musik wiederzufinden und zu erforschen und sie mit anderen musikalischen Formen zu verschmelzen.

Hier reflektieren sie über neue Wege des Sehens und Erinnerns anhand eines Stücks, das von getupftem Sonnenlicht inspiriert ist, das auf einem Opalring tanzt, den Smart von ihrer Großmutter geschenkt bekam. Die in Boston lebende südkoreanische Pianistin Eunhye Jeong bietet eine sparsame und aufgeladene Studie über neue Möglichkeiten. In verschiedenen Tonlagen schafft sie eine Welt dynamischer Texturen, die glitzern und krachen: ein passender Soundtrack für Neuanfänge und Perspektivwechsel. Außerdem machen wir eine Zeitreise zum Jazz Jamboree 1984 in Polen, wo eine All-Star-Besetzung auftritt, darunter Cecil Taylor, Tomasz Stańko, Jimmy und Karen Lyons und William Parker. Ein Treffen von Künstlern aus der ganzen Welt, ein wahrhaft goldener Moment der Transzendenz.

Produced by Tej Adeleye

A Reduced Listening production for BBC Radio 3



1 Frank Lowe – Brother Joseph

2 Rivières du Monde – Hypothèses

3 Eunhye Jeong – Perspective Shifts

4 Mike Westbrook’s Brass Band – Out of Sorrow: Mourn Not the Dead

5 Shirley Smart & Robert Mitchell – Opals

6 Daniel Carter, Ayumi Ishito, Eric Plaks, Zach Swanson & Jon Panikkar – Synchronicity

7 Gary Wilkinson – Alexandra Road

8 Valeria Miracapillo & Dimos Vryzas – Discipline of the slow

9 Maria Sappho – Me Se De Se Mi Se

10 Cecil Taylor – Music From Two Continents

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: