BBC RadioMusiktippsNachhören

BBC Radio 3 JtoZ: Binker and Moses in session

Kevin Le Gendre präsentiert eine Session der britischen Jazz-Schwergewichte Binker und Moses, bestehend aus dem Schlagzeuger Moses Boyd und dem Saxophonisten Binker Golding.

In den letzten Jahren haben sich Binker und Moses an die Spitze der britischen Jazz-Community gespielt und Preise wie den MOBO Award 2015 für den besten Jazz-Act, einen Parliamentary Jazz Award und zwei Jazz FM Awards sowie zahlreiche Einzelauszeichnungen gewonnen. In der Session für J to Z spielen sie Musik aus ihrem neuesten Album Feeding the Machine, das schwere Grooves, schwebende Melodien und freie Improvisationen miteinander verbindet.

Ein weiterer Programmpunkt ist der Auftritt der gefeierten amerikanischen Jazzpianistin und Komponistin Helen Sung. Ursprünglich klassisch ausgebildet, fühlte sich Helen Sung von der Welt des Jazz angezogen und hat sich zu einer gefeierten Jazzpianistin im In- und Ausland entwickelt. Sie hat mit Jazz-Größen wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Terri Lyne Carrington und Wynton Marsalis zusammengearbeitet. Hier erzählt Helen von einigen ihrer musikalischen Inspirationen, darunter ein Klassiker von McCoy Tyner, den sie als „musikalische Ekstase“ bezeichnet.

Produced by Thomas Rees for Somethin‘ Else



1 KOKOROKO – We Give Thanks

2 Miles Okazaki – I’ll Build A World

3 Binker and Moses – Feed Infinite

4 Somi – Mabhongo

5 Jessica Williams – When Your Lover Has Gone

6 Binker and Moses – Asynchronous Intervals

7 Ron Miles – I Am A Man

8 Helen Sung – Feed The Fire

9 Kenny Wheeler – Part 1 Opening

10 Wayne Shorter – When You Dream

11 McCoy Tyner – Passion Dance

12 Binker and Moses – Accelerometer Overdose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert