MusiktippsNachhören

Das Berlin-Kölner Kollektiv TAU 5 im Konzert

Akustische und elektronische Klänge, auskomponierte und improvisierte Passagen, hochenergetische Momente und ruhige Phasen – in der Musik des Berliner Kollektivs TAU 5 herrscht ein permanenter Wechsel musikalischer Aggregatzustände. Mit Thomas Loewner.

TAU 5 haben mehrere Jahre der Zusammenarbeit als Kollektiv gebraucht, bis 2020 ihr Debütalbum erscheinen konnte. Hört man die Band live, wird nachvollziehbar, warum: Komplexe Musik wie diese braucht Zeit, um sich zu entwickeln. In zahlreichen Proben und teils auch kontroversen Diskussionen hat die Band zu einer Spielweise gefunden, in der Grenzen zwischen Genres und akustischen bzw. elektronischen Klangquellen aufgehoben sind – alles geschieht in stetigem Übergang. Dadurch entstehen faszinierende Klanggebilde irgendwo zwischen Jazz, Improvisierter Musik, Hip-Hop und Techno, die bei jedem Konzert eine andere Form annehmen.



© Deutschlandfunk, Jazz Live, 23.11.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert