Der WDR Jazzpreis 2022

Ausgezeichnet werden die Saxofonistin Theresia Philipp, Schlagzeuger Achim Krämer und der Bağlamaspieler Kemal Dinç.

Die Preisträgerkonzerte der Gewinnerinnen und Gewinner des WDR Jazzpreises 2022 stehen im Mittelpunkt dieses Abends im Theater Gütersloh. Ausgezeichnet werden die Saxofonistin Theresia Philipp, Schlagzeuger Achim Krämer und der Bağlamaspieler Kemal Dinç.
Die Saxofonistin und Komponistin Theresia Philipp präsentiert beim WDR Jazzpreis 2022 ihr Projekt „Pollon with Strings“, in dem sie ihren Trioklang um Streicher erweitert. Ein klingender Beweis dafür, warum sie dieses Jahr mit dem Kompositionspreis des WDR Jazzpreises ausgezeichnet wurde. Schlagzeuger Achim Krämer, der den Improvisationspreis bekommt, tritt gemeinsam mit dem WDR Jazzpreisträger 2021 auf, dem Posaunisten Matthias Muche. Zwei herausragende Improvisatoren aus NRW, die hier erstmals im Duo aufeinandertreffen. Den Musikkulturen-Preis erhält der virtuose Bağlamaspieler Kemal Dinç, der mit seinem Quartett in Gütersloh zu Gast sein wird.



Theresia Philipp – „Pollon with Strings“
Achim Krämer & Matthias Muche Duo
Kemal Dinç Quartett
Übertragung aus dem Theater Gütersloh

© WDR 3, Konzert, 18.6.2022

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: