Die Radiohighlights für den 8.7.2021

Die Radiohighlights in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ByteFM sowie des Ö1 und SRF 2.

Musiktipps


20:00 Uhr SRF 2 Im Konzertsaal

„Zieht alle Register! Die Orgel im Konzertsaal“ Kammerorchester Basel; Pierre Bleuse, Leitung
Olivier Latry und Martin Sander, Orgel Werke von Ravel, Saint-Saëns, Roussel, Honegger, Poulenc
Konzert vom 18. September 2020, Stadtcasino Basel


20:04 Uhr ARD Radiofestival. Konzert

NDR Elbphilharmonie Orchester und Manfred Honeck LIVE
Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2021
Werke von Max Bruch, Franz Schubert
Sabine Meyer (Klarinette); Nils Mönkemeyer (Viola)
Konzerthausorchester Berlin; Leitung: Sayako Kusaka
(Aufnahme vom 27. Juni 2021 in der Haferscheune, Stolpe)
anschließend: LIVE aus der Elbphilharmonie
Werke von Edvard Grieg und Felix Mendelssohn Bartholdy
Rudolf Buchbinder (Klavier); NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Manfred Honeck (Liveübertragung aus der Elbphilharmonie, Hamburg)


21:05 Uhr Deutschlandfunk JazzFacts

„Tasten, Beats und freier Geist“ Ein Porträt des britischen Keyboarders Dan Nicholls
Von Thomas Loewner


23:30 Uhr ARD Radiofestival. Jazz

„I wish I could play fast“ – Der Gitarrist Bill Frisell
Von Ulrich Habersetzer


Hörtipps


19:05 Uhr Bayern2 Zündfunk

„AktivistInnen vs. Schweine-System“ Wie die Fleischindustrie versucht, politischen Protest zu unterbinden
Mit Franziska Eder und Roderich Fabian


20:00 Uhr ByteFM BTTB – Back To The Basics mit Marcus Maack

„Ausgabe 750“ Die 750. Ausgabe von BTTB auf ByteFM ist erstaunlich vielfältig geworden. Wobei die erste Hälfte maßgeblich von einer neuen Compilation des Defrostatica-Labels aus Leipzig beeinflusst wurde. Aber wir hören auch eine großartige, neue Künstlerin aus London, die uns erdet und auf Rosalía vorbereitet, die nach ihrem Duett mit James Blake inzwischen vor allem auch in UK sehr bekannt sein dürfte.


22:00 Uhr ByteFM Cosmos mit Douglas Campbell

„Ordnung & Fortschritt“ Wir werden gemeinsam einigen Musiker*innen des großen Landes Brasilien lauschen, die nicht zwingend dem Tropicalismo oder dem Bossa Nova angehören, die ich natürlich auch fast alle liebe und die über die brasilianischen Grenzen hinaus in der Welt wirken oder gewirkt haben. Sie beweisen, welch großes, nicht nur musikalisches Potenzial dieses Land hat. Wie der hier abgebildete Hermeto Pascoal, den seine Landsleute nicht zu unrecht „den Zauberer“ nennen.


22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur Freispiel

„Lebensabend in Übersee“ Sha Ji Jing Hou (Ein Huhn schlachten, um die Affen einzuschüchtern)
Von Hermann Bohlen Regie: Judith Lorentz und Hermann Bohlen
Ton und Technik: Jean Szymczak WDR 2014


23:03 Uhr Ö1 Zeit-Ton

„Audiovisuelle Vernetzungen“ Station Rose im Zeit-Ton Porträt

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: