„Die Welt ist eine Scheibe“ Über das Revival der Vinyl-Schallplatte

Während die Digitalisierung alle Bereiche des Lebens erfasst, erlebt die Schallplatte ein Comeback. Als Mittel zur Entschleunigung – und als Distinktionsobjekt. Die Vinyl-Schallplatte erlebt zurzeit ein ungeahntes Revival.

Von Eva Garthe

Nach jahrelanger Talfahrt wurden 2014 so viele Platten verkauft wie zuletzt 1992, und 2015 steigerten sich die Umsätze noch einmal um rund 50 Prozent. Hat dieser Hype seinen Zenit bereits überschritten, oder ist noch Luft nach oben? Die Schallplatte als Mittel zur Entschleunigung – und als Distinktionsobjekt. Fragen und Aspekte, die die Autorin aufgreift.

 

 

Die Welt ist eine Scheibe
Über das Revival der Vinyl-Schallplatte
Von Eva Garthe
Regie: die Autorin
Mit: Britta Uphoff, Jens Schellhass, Holger Postler, Michelle Brückner
Ton: Klaus Schumann
Produktion: RB 2017

Eva Garthe, geboren 1975 in Hanau, hat sich während ihres Musik- und Kunstwissenschaftsstudiums zunächst im Bereich Medienkunst umgetan. Mittlerweile arbeitet sie tagsüber als Musikjournalistin sowie Feature- und Hörspielmacherin (u.a. für Radio Bremen und den ORF in Wien). Nachts legt sie auf der ein oder anderen Party elektronische Tanzmusik auf. Natürlich nur mit Vinylschallplatten.

© Deutschlandfunk Kultur, Feature, 21.4.2018

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: