„Großes Solo für Tomi“ Eine Begegnung mit Tomi Ungerer Feature von Sabine Fringes

„Ich bin auch dyslexisch! Wenn ich Idol sag, dann sehe ich gleich Odil.“ Und irgendwie ist die Dyslexie von Tomi Ungerer auch daran schuld, dass das Abschiedsfoto verwackelt.

Sabine Fringes hat den Autor und Grafiker in seiner Straßburger Wohnung getroffen. Derbe Erotik und abgründige Phantasien prägen seine Erwachsenenbücher. Aber auch seine Kinderbücher haben es in sich. Denn Tomi Ungerer liebte die Provokation. „Ich möchte Spaß haben und mache alle meine Kinderbücher auch für das Kind in mir“, sagte der gebürtige Elsässer. Tomi Ungerer starb am 9. Februar 2019 in Cork, Irland.

Manuskript PDF

„Großes Solo für Tomi“

Feature von Sabine Fringes
Mit Carolin Eichhorst und Peter Kaempfe
Regie: Helga Mathea
Produktion: NDR 2016

© NDR, Feature, 12.2.2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: