KLANGKOSMOS – KAPVERDEN: Nancy Vieira

Seit sie 1994 mit einem Song des populären kapverdischen Komponisten B. Leza einen Gesangswettbewerb gewann, sagt man der Sängerin Nancy Vieira nach, die schönste Stimme ihrer Generation zu haben.

Dort wo Cesária Évora, die Grande Dame der traditionellen Musik der Kapverden zu Hause war, wuchs auch Nancy Vieira auf. Bis zu ihrem 14. Lebensjahr war sie in der Hafenstadt Mindelo auf der Insel São Vicente, der inoffiziellen Kulturhauptstadt der Kapverden, direkt umgeben von fröhlich-schwingenden und melancholisch-klingenden Liedern aus allen Himmelsrichtungen. Inzwischen verzaubert die Sängerin mit ihrer warmen sanften Alt-Stimme ihr Publikum, indem sie Lieder klassischer Komponisten der afro-portugiesischen Inselwelt anstimmt, Poesie des kapverdischen Nationaldichters Eugénio Tavares vertont und Songs zeitgenössischer kapverdischer Musiker interpretiert, insbesondere des in Lissabon lebenden Tutin d’Giralda und von Teófilo Chantre.

Nancy Vieira
Nancy Vieira – voc, Osvaldo Dias – g, Rolando Semedo – b, José António Soares – g, cavaquinho

Aufnahme vom 7. September 2016 aus der Jazzschmiede, Düsseldorf.

Moderation: Antje Hollunder
Redaktion: Bernd Hoffmann

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: