Medusa Beats Live + Video

Nach hören …

 

Ein Jahr zuvor, am selben Ort, gleichfalls beim Festival Vive le Jazz, waren sie erstmals zusammengetroffen, damals im Quartett mit dem neuseeländischen Saxophonisten Hayden Chisholm aus Köln. Ihr Neo-Cooljazz vermeidet dramatische Zuspitzungen und definiert sich vielfach über das Rhythmische, vieles mutet afrikanisch an. Dem kommt entgegen, dass Benoît Delbecq über viel Erfahrung im Präparieren des Piano verfügt; manche Saiten werden gedämpft, so dass Medusa Beats nicht selten wie ein Perkussionstrio klingt.

Medusa Beats – Trio
Benoît Delbecq – p, Petter Eldh – b, Jonas Burgwinkel – dr

Aufnahme vom 22. November 2015 aus dem Loft, Köln

Moderation: Michael Rüsenberg

© WDR 3, Konzert,12.4.2016

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner