musikprotokoll 2021: „Gebilde aus Geräuschen“ MOPCUT!

MOPCUT ist das Trio des Schlagzeuges Lukas König, der Cellistin und Sängerin Audrey Chen und des Gitarristen Julien Desprez. Beim ORF musikprotokoll im steirischen herbst präsentierten MOPCUT mit „Jitter“ das zweite Album. Mit Heinrich Deisl.

Strukturierte Elemente als Leitfaden für Improvisationen und starke Bühnenperformance. Gegründet haben sich MOPCUT im Zuge ihres Auftritts beim Donaufestival 2018. Kurz danach erschien mit „Accelerated Frames of Reference“ das Debüt-Album auf Trost Records.



Der in Wien lebende Schlagzeuger Lukas König verwendet Jazz als eine Verbindungsmatrize zwischen HipHop und (elektronischer) Klangkunst; siehe seine zahlreichen Projekte wie König Riegler, Compost 3 oder sein Solo-Album „Messing“ (2020, Ventil Records).

Die taiwanesisch-US-amerikanische, in Berlin lebende Stimmkünstlerin, Cellistin und Elektronikmusikerin Audrey Chen hat mit dem Posaunisten Henrik Munkeby Nørstebø das Projekt Beam Splitter und mit dem Vokalisten Phil Minton einige Alben eingespielt. Für das Magazin „The Wire“ sind ihre Stimm-Darbietungen von großer körperlicher und fordernder Präsenz.

Der Pariser Improvisations-Gitarrist Julien Desprez ist Mitbegründer des Kollektivs Coax, das vom französischen Kulturministerium mit dem Titel „Compagnie Nationale“ ausgezeichnet wurde und er spielte mit dem Fire! Orchestra, der Saxofonistin Mette Rasmussen und dem Gitarristen Noël Akchoté.

Ströme und Schwankungen


Die Musik von MOPCUT ist ein Brennpunkt zwischen klangarchitektonischen Verweisen, rhythmischen Präzisierungen und ekstatischem Gesang. Im Grazer Dom im Berg spielten MOPCUT beim musikprotokoll das Release-Konzert von „Jitter“ – eine Auftragsarbeit des Festivals. Mit dabei der Laserkünstler Bernhard Rasinger, der als BR Laser mit König zusammenarbeitet und die ebenso energetische wie energische Musik des Trios visuell umsetzte.

„Jitter“ erscheint als Album im November auf den Labels Opal Tapes und Ventil Records als Cassette bzw. als Vinyl.

Lukas König und Audrey Chen sind beide Shape Artists 2021, Julien Desprez war es 2017. Shape ist eine Plattform für spannende neue Projekte aus dem Bereich der Musik und audiovisuellen Kunst des Festivalnetzwerkes ICAS der International Cities of Advanced Sound, das 2014 vom musikprotokoll mitgegründet wurde. Sie wird durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union gefördert.



MOPCUT
MOPCUT
ORF musikprotokoll im steirischen herbst
Shape
Shape

© Ö1, Zeit-Ton, 22.10.2021

Komponist/Komponistin: Mopcut
Fictitious Forces
Album: Accelerated Frames Of Reference (2019)
Ausführende: Audrey Chen – Stimme, Elektronik
Julien Desprez – Gitarre
Lukas König – Schlagzeug, Elektronik
Länge: 01:09 min
Label: Trost Rec. – TR185

Komponist/Komponistin: Mopcut
Aquamarine
Album: Accelerated Frames Of Reference (2019)
Ausführende: Audrey Chen – Stimme, Elektronik
Julien Desprez – Gitarre
Lukas König – Schlagzeug, Elektronik
Länge: 01:00 min
Label: Trost Rec. – TR185

Komponist/Komponistin: Mopcut
Titel: Jitter – Improvisation für Stimme, E-Gitarre, Schlagzeug und Elektronik
ORF musikprotokoll im steirischen herbst, Dom im Berg 2021 (UA)
(ORF/Ö1 Aufnahme)
Ausführende: Audrey Chen – Stimme, Elektronik
Julien Desprez – Gitarre
Lukas König – Schlagzeug, Elektronik
Länge: 42:33 min
Label: Manus

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: