Nate Wooley „Seven Storey Mountain VI + Siya Makuzeni „Ippyfuze“ im Konzert

Nate Wooley, einer der gefragtesten Trompeter der New Yorker Jazz- und Improszene hat sein Langzeitprojekt „Seven Storey Mountain“ weitergeführt.

Beim Jazzfest Berlin im vergangenen November ließ er zusammen mit einem elfköpfigen Großensemble plus sechsköpfigem Frauenchor über 45 Minuten die Kaiser-Gedächtnis-Kirche mit einem überwältigenden Strom der Klänge fluten. Anschließend gibt es Auszüge aus dem energetischen Konzert der Posaunistin und Sängerin Siya Makuzeni mit ihrer Band IppYFuze.



NATE WOOLEY „SEVEN STOREY MOUNTAIN” VI

BESETZUNG:

Nate Wooley, Trompete
Samara Lubelski, Violine
C. Spencer Yeh, Violine
Ryan Sawyer, Schlagzeug
Teun Verbruggen, Schlagzeug
Steve Heather, Schlagzeug
Susan Alcorn, Pedal-Steel-Gitarre
Julien Desprez, Gitarre
Ava Mendoza, Gitarre
Bram de Looze, Klavier
Håvard Wiik, Klavier
Megan Schubert, Gesang
Ayşe Cansu Tanrıkulu, Gesang
Laura Winkler, Gesang
Dora Osterloh, Gesang
Friederike Merz, Gesang
Christie Finn, Gesang



Siya Makuzeni „Ippyfuze“

BESETZUNG:

Siya Makuzeni, Gesang, Posaune ‚
Joey Williams, Schlagzeug
Nhlanhla Mazibuko, Bass
Sanele Phakhathi Klavier, Keyboard
Sisonke Xonti, Tenorsaxofon
Thabo Sikhakhane, Trompete
Hugo De Waal, Gitarre

TITELLISTE:

1. June (09:57)
2. Do I (11:25)
3. Luna (11:32)
4. Take a Stand (09:08)

© SR 2, JazzNow, 22.6.2022

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: