MusiktippsNachhören

The Wire playlist: Steve Barker on Creation Rebel

Die Diskografie der bahnbrechenden britischen Reggae-Band Creation Rebel wird in einem neuen Box-Set von On-U Sound zusammengefasst. Steve Barker wählt Ausschnitte aus der langen und andauernden klanglichen Reise der Gruppe aus.

Creation Rebel, die ihren Namen von einem Burning Spear-Song haben, wurden 1979 gegründet, als der Schlagzeuger Eric ‚Fish‘ Clarke die Begleitband von Prince Far I, The Arabs, verließ und eine Unterstützung für Far I, Jah Woosh, Prince Hammer und Bim Sherman auf ihrer Roots Encounter-Tournee gesucht wurde. Ranking Magoo, Eskimo Fox und Crucial Tony meldeten sich und Creation Rebel war geboren. Von den späten 1970er bis in die frühen 80er Jahre hinein gab es eine rege Aufnahmetätigkeit, aber als die Tourneen nachließen, wurde auch die Band als kreative Einheit immer weniger, wobei der wirtschaftliche Druck und die Anforderungen des Familienlebens den Ausschlag gaben. Nichtsdestotrotz waren diese frühen Alben ein Schlüsselelement für die Entwicklung des Reggae in Großbritannien und seinen Einfluss auf einen breiteren Markt, vor allem durch die Zusammenarbeit der Bandmitglieder mit dem jungen Produzenten Adrian Sherwood und seine unorthodoxen Methoden, die das kulturelle Chaos bilden sollten, aus dem On-U Sound wurde.



© The Wire, playlist 03/2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert