Bernd Gürtlers Musiktipp: Robert Forster – The Candle And The Flame / Tapete Records

Eine Bestätigung der These, die besagt, dass berührende Kunst hauptsächlich aus Krisensituationen erwächst. Ganz danach sah es aus. Die erste Vorabauskopplung „She’s A Fighter“ ging zurück auf Robert Forsters Ehefrau Karin Bäumler, ihre Krebsdiagnose und innerfamiliäre Ankündigung, sie gedenke sich der Krankheit zu stellen.

Meistenteils geschrieben die Songs zu „The Candle And The Flame“ aber weit im Vorfeld. Wenn sich dennoch ein stimmiges Ganzes ergibt, liegt das an thematischen Überschneidungen und weil das Material von ein und derselben poetischen Qualität ist.



„Tender Years“, die zweite Vorabauskopplung, eröffnet mit der Schwärmerei „I see her through the ages/She’s a book of a thousand pages“ und erinnert im späteren Verlauf an Robert Forsters erste Begegnung mit Karin Bäumler in Nürnberg.



© talking music, 8.2.2023



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner