„Big Brother is watching you“ Warum uns „1984“ von George Orwell immer noch Angst macht. Von Christian Lösch

„Big Brother is watching you“: In der Geschichte der realen Überwachung wird immer wieder Bezug genommen auf George Orwells Dystopie „1984“. Ein neues Hörspiel holt den Klassiker jetzt in die Gegenwart. Wir fragen: Taugt die 1948 geschriebene Zukunftsvision noch als Warnung?



Video: Warum Ist 1984 Immer Noch Aktuell? Was Wissenschaftler Sagen

Totalitärer Staat Des „Grossen Bruders“:Politische Manipulation Und Überwachung In Perfektion



„Ich wollte Realität von heute“ – Klaus Buhlert über die Hörspielinszenierung „1984“

© BR Kulturbühne, 28.11.2021

3 Comments

  1. ich weiss nicht, ob mir 1984 angst macht, ich denke eher „brave new world“ von huxley ist die wahrscheinlichere varainte. der große bruder ist nur als KI denkbar, würde widerstand provozieren. ich habe 1984 immer weniger als sci-fi verstanden, als die abrechnung von orwell mit dem stalinistischen sofjet-system.

    aber hey, das neue hörspiel (die letzte folge lief ja die tage) freut mich schon.

    1. es wird nix so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

      dir ist bewusst, daß ich seit 1984 mit compis zugange bin, aber bis heute kein handy/smartphone besitze? geschweige denn (a)soziale medien wie fakebook oder twatter?

      ich hatte schon immer ziemlich dumme ideen. und auch, wenn ich jetzt fast 30 jahre im netz bin, finde ich, wenn ich mich google, maximal ein dutzend einträge und stelle fest, ich bin ein „german artist & poet“ 😉

      Sorry, aber jeder sollte auf sein eigenes verhalten achten und weniger den großen bruder an die wand malen, wenn er es nicht tut. jemand, der ein smartphone besitzt, hat kein recht zu jammern, imho.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: