Nachhören

Buchclub – Annäherungen an Alice Munro

Von Jean-Claude Kuner. Alice Munro war eine Meisterin der kurzen Form. 2013 bekam die kanadische Schriftstellerin den Literaturnobelpreis. Jetzt ist sie im Alter von 92 Jahren gestorben. Das Portrait von Jean-Claude Kuner macht auf außergewöhnliche Weise mit ihrem Werk bekannt.

Ein Buchclub in einer Kleinstadt Kanadas. Fünf Frauen, Erin, Michelle, Janet, Rhonda und Joan, treffen sich, um über Alice Munros Werke zu diskutieren. Munro ist in Western Ontario aufgewachsen, auf dem Land, in armseligen Verhältnissen. Dort oder in kanadischen Kleinstädten spielen ihre Geschichten, in denen es um Ehe, Familie und Frauenleben geht. Was haben diese Geschichten mit ihrem Leben zu tun, fragen sich die Buchclub-Frauen nun. Ein Dialog beginnt zwischen Leserinnen, der Literatur und Alice Munro, deren Stimme sie im Internet finden.



Buchclub – Annäherungen an Alice Munro
Von: Jean-Claude Kuner
Redaktion im WDR: Adrian Winkler
Produktion: NDR 2015

© WDR 3, Kulturfeature, 18.5.2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert