MusiktippsNachhören

Das Andrea Motis Quintet im Konzert

Hört man ihr aktuelles Album „Loopholes“, dann entstehen nur bedingt Jazz-Assoziationen. Live aber bewegt sich Andrea Motis mit ihrem Quintett überzeugend zwischen Groove-Jazz, R‘n‘B und katalanischen Weisen. Mit Anja Buchmann.

 Andrea Motis‘ Gesang ist klar, intonationssicher und rhythmisch auf dem Punkt, sie klingt sowohl leicht und filigran als auch kraftvoll. Zuweilen gibt es eine kurze stimmliche Improvisation, dann wieder greift sie zur Trompete und präsentiert einen eleganten, etwas gedämpften Sound. Die „Spielfreude” wird gern zitiert. Bei diesem Konzert war sie aber tatsächlich – neben dem wirklich guten Zusammenspiel – ein wichtiger Aspekt, der sich schnell auf das Publikum übertragen hat und zu großer Begeisterung führte.



Andrea Motis: Gesang, Trompete
Christoph Mallinger: Gitarre, Mandoline, Violine
Arecio Smith: Klavier, Keyboards
Pedro Campos: Bass
Juan Berbin: Schlagzeug
Aufnahme vom 22.5.2022 im Pantheon beim Jazzfest Bonn

© Deutschlandfunk, Jazz Live, 24.1.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert