Home

Die WDR Antwort zur Reform ….

Lange hat es gedauert… Aber es kam vor ein paar Tagen eine Antwort aus Köln. Also für alle die keine Mail an den Hörerservice geschrieben haben, gibt es den Text zum nach lesen. Bildet euch selbst eine Meinung dazu.

 

Sie hatten uns geschrieben und Ihre Besorgnis in Bezug auf unsere Jazz&World-Sendungen mitgeteilt.

Ja, ich verstehe, dass Sie nach der (nicht ganz korrekten) Veröffentlichung auf nwrjazz.net nun unsicher sind, was Sie künftig auf dieser Programmstrecke erwartet.

Soweit kann ich Sie beruhigen: Jazz und aktuelle Musik ist für uns wichtiger denn je. Wir planen, ab April den Fokus noch stärker auf die aktuellen Jazzszenen zu setzen. Dazu gehören auch neue Stimmen am Mikrofon. Wir werden nach wie vor über Jazzfestivals und spannende Künstlerpersönlichkeiten berichten.

„Playlist“ ist in diesem Kontext ein missverständlicher Terminus: Selbstverständlich erfolgt die Musikauswahl weiterhin von kundigen Redakteur*innen oder Autor*innen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir schreiben, wie Ihnen die Sendungen gefallen und was Sie eventuell vermissen.

Herzliche Grüße aus Köln

Andrea Zschunke

2 Gedanken zu „Die WDR Antwort zur Reform ….

  • Pling-Plong

    Hallo portfuzzle!
    Immerhin sind die Antworten scheinbar individuell verfasst und nicht vom „Zuhörer-Bot“ verfasst.
    Ich bekam vorgestern auch Antwort, weiter unten der Text.
    Viele Grüße,
    Georg!

    Sehr geehrter XXXXXX!

    haben Sie vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Sendestrecke „WDR 3 Jazz & World“.

    Wir verstehen Ihre Sorgen und können Sie beruhigen: Selbstverständlich werden wir weiterhin in gewohnter Qualität Jazz und Musikkulturen senden und die Musikszenen in NRW abbilden. Auch Konzerte in NRW werden weiterhin mitgeschnitten und in den Programmen von WDR 3 ausgestrahlt.
    Alle unsere Sendungen können Sie online auf wdr3.de nachhören.
    Ein wöchentlicher Newsletter wird Sie über die Themen informieren, die uns als Redaktion beschäftigen. Diesen können Sie online auf wdr3.de abonnieren.

    Bei Frage nach den neuen Stimmen: Ab 1. April 2019 wird Sie in „WDR 3 Jazz & World“ ein neues Moderationsteam begrüßen. Nina Heinrichs, Ilka Geyer, Niklas Wandt und Thomas Mau freuen sich darauf, Ihnen ein ausgewähltes Musikprogramm mit viel Jazz zu präsentieren.
    Mehr Informationen zu unseren neuen Moderator*innen finden Sie auf wdr3.de

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr WDR 3 Hörerservice

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert