Musiktipps

Die Zeit: Karsten Jahnke „Musikalisch zu rebellieren hat nicht geklappt“ Interview von Christoph Dallach

Karsten Jahnke veranstaltete schon Konzerte mit U2 und den Rolling Stones. Aber sein Herz schlägt für den Jazz. Das seines Sohnes Heiko auch. Ein Vater-Sohn-Interview.

An einem Spätsommernachmittag empfangen Karsten und sein Sohn Heiko Jahnke im Büro des Seniors. An den Wänden hängen Plakate vergangener Tourneen, auf dem Tisch stehen eine Kanne grüner Tee sowie ein Schälchen mit Gebäck, in einem Regal stapeln sich Schallplatten. Karsten Jahnke, 81, darf man als Legende der Konzertunternehmerbranche bezeichnen: Er arbeitete mit Größen wie Bob Dylan, U2, Peter Gabriel und den Rolling Stones, aber seine große Liebe gilt dem Jazz. Sohn Heiko, 49, beschallte als DJ schon den Hamburger Mojo Club und verantwortet das Überjazz Festival, das am 1. und 2. November auf Kampnagel zum zehnten Mal über die Bühne geht….

Weiter lesen …

© Die Zeit, Jazz, 28.10.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert