Musiktipps

„Dokument einer Leerstelle“ Jaimie-Branch-Album aus dem Nachlass

„Fly Or Die Fly Or Die Fly Or Die ((World War))“: Musik, an der US-Jazztrompeterin Jaimie Branch vor ihrem Tod arbeitete, ist nun veröffentlicht. Von Benjamin Moldenhauer.

Fangen wir mit dem Finale an, auch weil dieses Album ungewollt ein Abschiedsalbum geworden ist. „World War ((Reprise))“ beginnt mit einer simplen, trägen, melancholischen Trompetenmelodie, darunter die Kinderzimmerambientsounds eines Fisher-Price-Spielzeuginstruments.

Und dann singt die US-Jazzmusikerin Jaimie Branch: „Publicize, televise, capitalize / On revolution’s eyes / What the world could be / If only you could see / Their wings are false flags / On our wings, they all rise“.



Das Bild der Revolution taucht immer wieder auf in den Texten von Branchs dritten und nun letzten, posthum erschienenen Album mit ihrem Fly-or-Die-Ensemble: „Fly Or die Fly Or die Fly Or die ((World War))“. Die Aufnahmen hatte Branch vor ihrem unerwarteten Tod noch abschließen können.




© TAZ, Kultur, 15.9.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert