MusiktippsNachhören

freejazzblog on air – Black History

Neues von Jason Moran, Matthew Shipp Trio, James Brandon Lewis Red Lily Quintet, Art Ensemble of Chicago und dem Matana Roberts Ensemble. Freejazzblogger Martin Schray stellt heute – im „Black History“- Monat Februar – Musik vor, die sich explizit mit der afroamerikanischen Geschichte des Jazz auseinandersetzt.

Seit vielen Jahren veröffentlicht das internationale Autor*innenkollektiv der Onlineplattform freejazzblog täglich Albumrezensionen, Festivalbesprechungen und Interviews mit einem Fokus auf die experimentellen Spielarten des Jazz und der improvisierten Musik.



© SWR 2, NOWJazz, 21.2.2024

Jason Moran:
From the Dancehall to the Battlefield / Album: From
the Dancehall to the Battlefield. A meditation on the
life and legacy of James Reese Europe

Jason Moran Ensemble

Matana Roberts:
For they do not know / Album: Coin coin chapter five: in the garden…
Matana Roberts
Matana Roberts Ensemble

Famoudou Don Moye, Roscoe Mitchell:
New Coming / Album: The Sixth Decade –
From Paris to Paris. Live at Sons D’Hiver

Art Ensemble of Chicago

Wadada Leo Smith:
Muhammad Ali’s spiritual horizon / Album: Fire Illuminations
Wadada Leo Smith and Orange Wave Electric

Traditional:
Swing Low / Album: For Mahalia, With Love
James Brandon Lewis Red Lily Quintet

Matthew Shipp:
Circular Temple #2 (Monk’s Nightmare) / Album: Circular Temple
Matthew Shipp trio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert