Funkhauskonzert bei Deutschlandfunk Kultur: Barbara Morgenstern Trio

Hintergründige Texte und ein kunstvolles Klangbild – beides zeichnet Barbara Morgenstern aus. Im Funkhauskonzert bei Deutschlandfunk Kultur spielt sie eigene Songs, präzise Miniaturen mit viel Kolorit und Lebensweisheit.

„Unschuld und Verwüstung“ heißt das zuletzt erschienene Album von Barbara Morgenstern, eine zarte und dennoch deutliche Annäherung an die Zeitenläufe. Barbara Morgenstern ist auch Chorleiterin und Theatermusikerin. Das bespiegelt ihren Sinn für Timing und für präzise Dramaturgie.




Barbara Morgenstern und Band
Barbara Morgenstern, Piano, Keyboards, Gesang
Christian Biegai, Saxofon
Tonia Reeh, Background vocals, Electronics

© Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 16.5.2022

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: