MusiktippsNachhören

Hölderlinmusik (3/4): „Der Hyperion-Komplex“ des Bruno Maderna Von Martin Zenck

Ein niemals endendes Projekt, ein verzweigtes work in progress: Das waren die Kompositionen zu „Hyperion“ für Bruno Maderna in den 1960er-Jahren.

Anhand der zahlreichen Skizzen, die das Archiv der Paul Sacher Stiftung beherbergt, verfolgt Martin Zenck die verschlungenen Pfade einer musikalischen Hölderlin-Obsession.


© SWR 2, JetztMusik, 16.3.2020

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert