Nachhören

Hörspiel: Franziska Linkerhand, Architektin oder Szenen aus einem Frauenleben (2 Teile)

Von Hans Bräunlich nach Brigitte Reimann. Grauer Alltag, starke Frauen, viel Beton. Der Idealismus einer jungen Architektin trifft auf die Alltagsrealität der Industriearbeiter*innen in der ostdeutschen Provinz.

Die Architektin Franziska Linkerhand reflektiert ihr Leben, ihre Herkunft, ihre Ausbildung, ihre erste Ehe, ihre berufliche Entwicklung von der wissenschaftlichen Mitarbeiterin bei Prof. Reger bis zur Architektin bei der „Altstadtsanierung“ in Neustadt. Hier erstreckt sich ihr Dasein zwischen Wohnheim, Bürobaracke und Kneipe, zwischen ihrem Vorgesetzten Schafheutlin, ihrem Kollegen Jatzwauk und dem angehimmelten Fremden Ben, zwischen dem Abriss von Altbausubstanz und einer Beratungsstelle für die Einrichtung von Wohnungen in industriell gefertigten Wohnhäusern.


Teil 1: Ankunft in Neustadt


Teil 2: Abschied von Ben


Franziska Linkerhand, Architektin oder Szenen aus einem Frauenleben
Von Hans Bräunlich nach Brigitte Reimann
Mit Regina Jeske, Klaus Schleiff, Detlef Heintze, Ben Hanns-Jörn Weber, Wolf Goette, Doris Abesser, Berndt Stübner, Horst Schönemann, Joachim Nimtz
Regie: Walter Niklaus
Bearbeitung: Hans Bräunlich
Produktion: Rundfunk der DDR 1985

© rbbKultur, Hörspiel, Juli 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert