Miles Davis Live in Dietikon 1971

Der Startrompeter Miles Davis war schon etwas überrascht, als er am 22. Oktober 1971 für ein Konzert in die Zürcher Agglomeration – nach Dietikon – gefahren wurde. Er hat sich wohl ausgemalt, dass er in Zürich spielen würde. «Where the fuck are we going?», soll er im Taxi geflucht haben.

Nichtsdestotrotz gab Miles Davis mit seiner Band ein hervorragendes Konzert in der Stadthalle Dietikon, das damals unter erschwerten Bedingungen von Radio DRS aufgenommen wurde.

Zum 50. Jahrestag wird diese Aufnahme nun erneut gesendet. Zu Wort kommt dabei auch der damalige Veranstalter des Konzerts, Marcel Bernasconi.




© SRF 2, Late Night Concert, 9.11.2021

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: