MusiktippsNachhören

Milestones: Jaki Byard -„Sunshine of My Soul“ (1967)

Am 15. Juni jährt sich der Geburtstag des Pianisten Jaki Byard zum 100. Mal. Byard wurde in Worcester, Massachusetts, geboren. Im Alter von sechs Jahren wurde dem Sohn einer Pianistin und eines Posaunisten der erste Klavierunterricht zuteil, und als Sechzehnjähriger verbuchte er sein erstes professionelles Engagement. Mit Christian Bakonyi.

Ende der 1940er Jahre unterschrieb Byard einen Plattenvertrag beim Label Prestige, der es ihm erlaubte, zahlreiche seiner Kompositionen einzuspielen. Daneben war Byard auch als Lehrer tätig und unterrichtete ab 1969 am New England Conservatory in Boston, später auch an der University of Hartford und der Manhattan School of Music.

In New York arbeitete Jaki Byard mit Charles Mingus, Booker Ervin, Eric Dolphy und Roland Kirk zusammen. Mit den beiden letzteren entstanden die bahnbrechenden Alben „Outward Bound“ bzw. „Rip, Rig And Panic“, das bereits in den Milestones zu hören war.
Byard, der seinen Namen Jaki einmal falsch buchstabierte, diese Schreibweise dann aber beibehielt, verband in seinem Spiel nahezu die komplette Geschichte des Jazzklaviers und kombinierte mühelos Ragtime, Swing, Bebop, Boogie, Soul und Blues mit den atonalen Klängen des Free Jazz und schuf damit einen einzigartigen Stil.

Die im Oktober 1967 entstandenen Aufnahmen zum Album „Sunshine of my Soul“ sind exemplarisch für die immense Bandbreite von Jaki Byards Können. Gemeinsam mit Elvin Jones, dem Schlagzeuger des Saxofonisten John Coltrane, und dem Ornette-Coleman-Bassisten David Izenzon präsentierte Jaki Byard hier Eigenkompositionen, die mit einer humorigen Version von W. C. Handys „St. Louis Blues“ ergänzt wurden. „Sunshine of my Soul“ ist ein immergrüner Klassiker im Oeuvre Jaki Byards, der tragischerweise am 11. Februar 1999 in seiner Wohnung in Queens in New York erschossen aufgefunden wurde. Aus Anlass seines Zentenariums sei das Album aus dem Regal geholt.



© Ö1, Milestones, 12.6.2022

Komponist/Komponistin: Jaki Byard
G; Jaki Byard: Sunshine of my Soul
Titel: SUNSHINE
Ausführende: Jaki Byard, p
Ausführende: David Izenzon, b
Ausführende: Elvin Jones, dr
Länge: 09:33 min
Label: 7550 Prestige

Komponist/Komponistin: Jaki Byard
Gesamttitel: Jaki Byard: Sunshine of my Soul
Titel: CHANDRA
Ausführende: Jaki Byard, p
Ausführende: David Izenzon, b
Ausführende: Elvin Jones, dr
Länge: 08:06 min
Label: 7550 Prestige

Komponist/Komponistin: W. C. Handy
Gesamttitel: Jaki Byard: Sunshine of my Soul
Titel: ST. LOUIS BLUES
Ausführende: Jaki Byard, p
Ausführende: David Izenzon, b
Ausführende: Elvin Jones, dr
Länge: 06:03 min
Label: 7550 Prestige

Komponist/Komponistin: Jaki Byard
Gesamttitel: Jakii Byard: Sunshine of my Soul
Titel: TRENDSITION ZILDJIAN
Ausführende: Jaki Byard, p
Ausführende: David Izenzon, b
Ausführende: Elvin Jones, dr
Länge: 10:58 min
Label: 7550 Prestige

Komponist/Komponistin: Jaki Byard
Gesamttitel: Jaki Byard: Sunshine of my Soul
Titel: DIANE’S MELODY
Ausführende: Jaki Byard, p
Ausführende: David Izenzon, b
Ausführende: Elvin Jones, dr
Länge: 06:58 min
Label: 7550 Prestigeweiteren Inhalt einblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert