Nachhören

„Rauf! Wollen!“ Mit 65 auf den höchsten Berg der Welt

Schon als kleiner Junge wusste Gerd, wo er hin will: hoch hinaus – als Abenteurer, Entdecker, Bergsteiger. Viele Jungen wollen das. Und bei vielen kommt etwas dazwischen: Heirat, Familie, Beruf.

Von Isabella Arcucci

Aber sein Kindertraum erwies sich als hartnäckig. Er war schon über 50, als er mit dem Bergsteigen anfing. Jetzt ist er 65 und hat vier der „Seven Summits“ – der höchsten Gipel aller Kontinente – erklommen. Nun ist der Mount Everest dran.

Gerd verrechnet Erfahrung mit Kondition: mit 30 hätte er vielleicht die besseren körperlichen Voraussetzungen gehabt, aber nicht die nötige mentale Reife und Stärke. Wenn er es schafft, wird er der älteste Deutsche auf dem Everest sein. Wenn nicht, wird er einfach nur älter geworden sein.

Manuskript PDF

© SWR 2, Feature, 23.4.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert