MusiktippsNachhören

BIMHUIS TV Presents: Aaron Parks Quartet

Mit seinem neuen Quartett kehrt Aaron Parks zu einem akustischen Format zurück, nachdem er jahrelang hauptsächlich mit seiner genreübergreifenden Band Little Big auf Tournee war.

Es gibt ein Buch mit nicht aufgenommenen Kompositionen von mir, an denen ich seit einigen Jahren arbeite, die ich aber selten außerhalb von New York aufgeführt habe“, schreibt er. Musik mit einer etwas reicheren harmonischen Farbpalette, mit Rhythmen, die von swingend bis meditativ reichen, und viel Freiheit, um zu kommunizieren und wirklich gemeinsam als Band zu improvisieren“. Er wird dieses Werk zusammen mit Ben Solomon am Tenorsaxophon, Kanoa Mendenhall am Bass und RJ Miller am Schlagzeug aufführen.

Aaron Parks hinterließ mit seinem Blue-Note-Debüt Invisible Cinema im Alter von 25 Jahren einen bleibenden Eindruck, nachdem er drei Blue-Note-Veröffentlichungen mit dem Trompeter Terence Blanchard hatte. Danach veröffentlichte der in New York lebende Pianist und Komponist viele weitere Alben, darunter zwei bei ECM Records: eine Solo-Piano-Aufnahme und eine Trio-Platte mit Billy Hart und Ben Street. Aaron Parks ist auch eines der Gründungsmitglieder von James Farm, der Jazz-Supergruppe mit dem Star-Saxofonisten Joshua Redman.



Ben Solomon: tenor saxophone
Aaron Parks: piano
Kanoa Mendenhall: bass
RJ Miller: drums

© Bimhuis TV, 9.11.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert