Nachhören

Black Power in den Goldenen Zwanzigern – Afrodeutsche auf Spurensuche

Als im Mai 2020 der Afroamerikaner George Floyd durch weiße Polizisten ermordet wurde, gab es einen weltweiten Aufschrei. Seitdem wird nicht nur verstärkt über Rassismus diskutiert, sondern auch ein neuer Blick auf Schwarze Geschichte geworfen. Von David Siebert.

David Siebert hat bei seinen Recherchen entdeckt, dass in Deutschland Schwarze bereits in den 1920er-Jahren gegen Rassismus gekämpft haben.

Er trifft Nachkommen der damaligen Aktivisten und geht mit ihnen auf Spurensuche. Ein Feature über verdrängte Kolonialgeschichte, Völkerschauen und die Anfänge der Schwarzenbewegung in Deutschland.



Black Power in den Goldenen Zwanzigern – Afrodeutsche auf Spurensuche
Von: David Siebert
Redaktion im WDR: Nikolaus Steiner
Produktion: SWR 2023

© WDR 3, Kulturfeature, 29.7.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert