Cuneiform: Lars Hollmer – With Floury Hand (sketches). Dieses Wochenende für Five

„With Floury Hand (Sketches) ist aufregend zu hören (und zu sehen), und in einer Welt ohne Lars, ist es ergreifend und bittersüß.“ – Dave Lynch/All Music Guide.

Gegen Ende der Arbeit an Viandra sprach (Lars) davon, dass er ein neues Album machen wollte, das voller verrückter Ideen und verrückter Songs sein würde. Das neue Album sollte einen Kontrast zu dem melancholischen und bisweilen düsteren Viandra bilden, an dem er mehrere Jahre lang hart gearbeitet hatte. Er sagte, er habe tief in seinem Archiv gegraben und mehrere Stunden unveröffentlichtes Material, Skizzen, Demos und sogar fertige Songs gefunden, die von den frühen 1980ern bis 2008 reichen. Er bat mich, das Material durchzuhören und eine Probe vorzuschlagen. Dazu kam es jedoch nicht, da im Mai 2008 bei meinem Vater schwerer Lungenkrebs diagnostiziert wurde und alle Pläne auf Eis gelegt wurden…. Dies ist nicht With Floury Hand, wie mein Vater es sich vielleicht vorgestellt hat, und es ist kein fertiges Album. Es ist meine Auswahl aus den mehr als vier Stunden Musik, die mein Vater selbst für sein Album gesammelt hat. Es ist eine Mischung aus mehr oder weniger unfertigen Songs und Skizzen, die ich liebe. Es ist voller wilder und verrückter Ideen und Possen, Stücke von absoluter Frivolität, aber auch voller zarter Schönheit. Das ist Musik, die direkt aus dem Herzen kommt. Genau wie mein Vater war.

– Gabriel Strand Hollmer

Lars Hollmer war ein schwedischer Komponist, Akkordeonist und Keyboarder. Er war ein Gründungsmitglied der einflussreichen Bewegung „Rock in Opposition (R.I.O.)“. Seine Band Samla Mammas Manna war in den 70er Jahren und bis in die 80er Jahre hinein eine große und äußerst populäre Kraft in der schwedischen Progressive Rock/Avant-Rock-Szene. Nach dem Ende von Samla/Zamla/Von Zamla Mitte der 80er Jahre gründete er eine Reihe anderer Bands und trat in ihnen auf. Mit der einen oder anderen seiner Bands tourte er durch Europa, Amerika und darüber hinaus.

Ab den 1980er Jahren und parallel zu seiner Bandarbeit hatte er eine Solokarriere, in der er seine Kompositionen und sein Akkordeonspiel in den Vordergrund stellte und viele schöne und aufregende Stücke für das moderne Akkordeonrepertoire schrieb und einführte, darunter ein Stück, das in Schweden heute ein Standard ist, „Boeves Psalm“.

With Floury Hand ist die letzte Veröffentlichung von Lars Hollmer. Zusätzlich zu den besten unveröffentlichten Aufnahmen, an denen er vor seinem Tod gearbeitet hat und die an sich schon ein Leckerbissen sind, enthält dieser Download auch Aufnahmen von einem Auftritt beim Gouveia Art Rock Festival in Portugal im Jahr 2005. Die wunderschöne 45′-Performance hier enthält sechs Solostücke, vier Duettstücke mit seinem langjährigen Freund und musikalischen Partner, dem Fagottisten Michel Berckmans (von Univers Zero und Von Zamla), und ein Stück mit Miriodor, bei dem alle zusammen „Talrika“ spielen, das Stück, das Lars speziell für Miriodor geschrieben hat, plus Extras.



Dieses Album ist eine Offenbarung (oder eine wunderbare Erinnerung), um zu hören, was für einen gigantischen Klang er aus seinem riesigen und schönen Zero Sette Akkordeon herausholte. Die Freude, der Humor und die Melodie seiner Arbeit und die begeisterte Reaktion des Publikums sind hier wunderbar eingefangen.



1) Click this album link: https://cuneiformrecords.bandcamp.com/album/with-floury-hand-sketches-med-mj-lad-hand-skisser-plus-live-gouveia-art-rock-festival-2005-live-heuwiesse-2005
2) Click „Buy Digital Album“
3) Type „14“ into the Name your price field (The discount comes next! 😉 ).
4) Type the word „FIVE“ into the Discount code field.
5) Click „apply“
6) Click „Check out now“ or „Add to Cart“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner