Nachhören

„Das Schneckengrabhaus“ Von Denijen Pauljević

Ramisa, eine Romni aus Serbien und ehemalige angehende Lehrerin, wird von ihrer Wut überwältigt: Die Stadt München hat keinen Platz für Menschen wie sie. Und macht genau dort weiter, wo Neonazis und der Bürgermeister in Belgrad aufgehört haben. Seit neun Jahren lebt sie in der Stadt. Nun wurde ihr Asylantrag abgelehnt.

Doch Ramisa gibt sich nicht geschlagen. Sie wird dableiben und kämpfen. Der Friedhof, auf dem sie einen Ein-Euro-Job als Putzhilfe verrichtet, könnte ihr auf Dauer Zuflucht bieten.

Ausgezeichnet als Hörspiel des Monats Januar 2022.



Das Schneckengrabhaus
Von Denijen Pauljević
Mit: Zeyneb Bozbay, Johannes Herrschmann, Jelena Kuljic und Stefan Merki
Komposition: Irena Tomažin
Regie: Ralf Haarmann
Produktion: BR 2022

© SWR 2, Hörspiel, 12.3.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert