MusiktippsNachhören

„Der heimliche König des Bebop“ Dem Trompeter Fats Navarro zum 100. Geburtstag

Fats Navarro wurde am 24. September 1923 geboren. Für die Entfaltung seiner Kunst blieb ihm nicht viel Zeit: Er starb mit 26 an Tuberkulose. Seine Aufnahmen zeigen ihn als Meister des Bebop, der kommenden Jazzstilen mit seinem Spiel den Weg bahnte. Von Odilo Clausnitzer.

„Dizzy Gillespie ist ein guter Trompeter, aber er ist kein Fats!“: Das Urteil des Pianisten Lennie Tristano zeigt die Bewunderung, die Theodore „Fats“ Navarro in der New Yorker Modernisten-Szene der 1940er-Jahre genoss. Doch für die Jazz-Öffentlichkeit steht der aus Florida stammende Musiker bis heute im Schatten berühmterer Kollegen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert