Nachhören

„Der Mann im Turm oder Das Geheimnis der Zeit“ Hörspiel von Andreas Sauter 

Es ist ein Hörspiel, das sich die Zeit nimmt für die kleinsten Momente, die ein Leben entscheiden können: Momente, die stillzustehen scheinen, wenn zwei Menschen sich lieben. Und doch kann die Zeit nicht festgehalten werden und mit ihr vergeht auch der Liebesmoment.

Die Liebe ist zwei Menschen abhandengekommen und eine Familie droht zu zerfallen. Ein Mann und eine Frau sehnen sich die Liebe von einst zurück und ihr gemeinsames Kind träumt sich einen „Wächter der Zeit“ herbei, der all seine Fragen beantworten soll. Das Kind beobachtet den Wächter, wie er die Räder schmiert und ölt, wie er eine Feder ersetzt und dafür sorgt, dass die Zeit nicht stehen bleibt. Und die Fragen, die es dem Mann im Turm stellt, sind auch die Fragen seiner Eltern.

Der Schweizer Autor Andreas Sauter zeichnet auf berührende Weise die kindliche Auseinandersetzung mit der Welt der Erwachsenen, dem Rätsel der Veränderung und dem Geheimnis der Zeit. Martin Bezzolas Musik- und Klangwelten übersetzen diesen ewigen Fortgang und die unaufhörlichen Umrundungen des Zeigers auf dem Ziffernblatt in ein unmittelbares Hörerlebnis. Andreas Sauter wurde 1974 in Zürich geboren. Er studierte Szenisches Schreiben an der Hochschule der Künste in Berlin und arbeitet als Autor und Regisseur für Theater, Film und Hörspiel.



„Der Mann im Turm oder Das Geheimnis der Zeit“. Von Andreas Sauter.
Musik: Martin Bezzola, Tontechnik: Franz Baumann und Björn Müller
Regie: Andreas Sauter (SRF 2020)

© Ö1, Hörspiel, 29.1.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert