„Der Meteor von Tunguska“ Feature von Claudia Schmölders

Am 30. Juni 1908 ereignete sich in Zentralsibirien eine der größten Explosionen der Menschheitsgeschichte, zehnmal stärker als die Atombombe von Hiroshima.

Bis heute weiß man nicht, was dort wirklich geschah. Hunderte von Hypothesen wurden erwogen und wieder verworfen, angefangen vom atomgetriebenen Raumschiff von Außerirdischen bis hin zur These von einer vulkanischen Gaseruption.

Claudia Schmölders wagt einen literaturwissenschaftlichen Rundgang über diesen „ground zero“. (SWR 2008)




© SWR 2, Essay, 14.6.2021

2 Comments

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: