Der Pianist Roberto Negro im Porträt von Ssirus W. Pakzad

Der Keyboarder Roberto Negro stammt aus Turin, wuchs aber im Kongo auf, wo er eine französische Schule besuchte. Studiert hat er in Frankreich.

Mit eigenen Bands wie „DaDaDa“ oder „Papier Ciseau“ spielt er eine Musik, die voller Überraschungen und ungeahnter Wendungen steckt, führt Kompositionen auf, die sowohl viel kindliches Gemüt als auch immensen Intellekt verraten. Neuerdings ist Robert Negro Teil von „Louise“, einem europäisch-amerikanischen Allstar-Projekt um den französischen Sopransaxofonisten Emile Parisien.



© BR Klassik, Jazztime, 9.12.2021

Roberto Negro: “Apotheke“ (Robert Negro, Valentin Ceccaldi)
CD: “Papier Ciseau”
Best.nr./Label: LBLC6735 / Label Bleu (LC 09743)

Robert Negro: ”Odile” (Roberto Negro)
CD: “Papier Ciseau”
Best.nr./Label: LBLC6735 / label Bleu (LC 09743)

Roberto Negro DaDaDa: ”Ceci Est Un Merengue” (Roberto Negro)
CD: “Saison 3”
Best.nr./Label: LBLC6725 / Label Bleu (LC 09743)

Emile Parisien Sextet: ”Il Giorno della Civetta” (Roberto Negro)
CD: “Louise”
Best.nr./Label: 9943-2 / ACT (LC 07644)

Roberto Negro: ”Boboto” (Roberto Negro)
CD: “Kings And Bastards”
Best.nr./Label: CAMJ 7937-2 / CamJazz

Théo Ceccaldi & Roberto Negro: ”Aiutamicristo” (Théo Ceccaldi, Roberto Negro)
CD: “Montevago”
Best.nr./Label: o. A. / Brouhaha Un

Roberto Negro: “Free Dots to Pax, Part 1” (Robert Negro)
CD: “La Scala”
Best.nr./Label: AYLCD-138 / Ayler Records

Roberto Negro DaDaDa: ”Rudi” (Roberto Negro)
CD: “Saison 3”
Best.nr./Label: LBLC6725 / Label Bleu (LC 09743)

Roberto Negro: “Comme Un Livre d’Erri de Luca” (Roberto Negro)
CD: “Loving Suite pour Birdy So”
Best.nr./Label: 0141 / Vivala Mamma

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: