Die Radiohighlights für den 14.6.2022

Die Radiohighlights in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, ByteFM sowie des Ö1 und SRF 2.


Musiktipps


20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur Konzert

„Freiheitshalle Hof“ Werke von Kurt Weill und André Jolivet
Selina Ott, Trompete; Hofer Symphoniker; Leitung: Martijn Dendievel
Aufzeichnung vom 20.05.2022


20:04 Uhr WDR 3 Konzert

Happy Birthday, Lang Lang
Lang Lang, Klavier spielt Werke von u.a. Beethoven, Albéniz, Prokofjew, Chopin
Aufnahme aus dem Musikverein, Wien


21:05 Uhr Deutschlandfunk Jazz Live

„Groove mit Feinsinn“ Goldings/Bernstein/Stewart
Larry Goldings, Orgel; Peter Bernstein, Gitarre; Bill Stewart, Schlagzeug
Aufnahme vom 22.11.2019 beim Klaeng Festival im Stadtgarten, Köln


23:00 Uhr rbbkultur Musik der Gegenwart

„Der Komponist Isang Yun“ Ein politisch denkender Künstler, der zwischen Nord- und Südkorea vermitteln wollte. Am Mikrofon: Andreas Göbel


Hörtipps


20:00 Uhr NDRKultur Feature

„Das ganz, ganz große Glück“ Ein Reihenhausblues im Schlagertakt
Von Tabea Soergel und Martin Becker NDR 2019


20:05 Uhr Bayern2 Nachtstudio

„Music is the basic drug“ Über die Rauschkultur in Religion, Club und Technik
Von Julia Vorkefeld


21:00 Uhr NDRKultur Neue musik

„Fluid Identity – Olga Neuwirth“ Von Margarete Zander


21:05 Uhr SWR2 JetztMusik

„Schrecklich gewaltige Töne“ Der Komponist Rolf Riehm wird 85 Von Dirk Wieschollek


23:00 Uhr ByteFM 80Prozent mit Timo Drechsler & Torsten Fiebig

To Hell With Your Purity
Reine Lehren sind etwas für kleine Geister und außerdem schrecklich öde. Wie gut, dass bei 80Prozent in dieser Beziehung der Schlendrian herrscht. So können sich neben realn Punx wie Jetski Accidents, Limp Wrist und Samantha Jones auch Obskuritäten wie Mowlwolve, Popper wie Muff Potter und Indierocker wie Pulse Park und Love A in die Playlist schleichen. Heraus kommt eine Mischung für große und für kleine Geister – aber sicher nicht öde.

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: