MusiktippsNachhören

„Energie, Spielwitz!“ Das französische Quintett Papanosh im Jazzclub Singen 2017 !!!

Das französische Quintett mit dem ausgefallenen Namen Papanosh, das sind die Musiker Quentin Ghomari Trompete, Raphaël Quenehen Saxofon, Sébastien Palis Piano und Orgel, Thibault Cellier Bass und Jéremié Piazza Schlagzeug.

Mit Tinka Koch

Sie alle kommen aus der nordfranzösischen Hafenstadt Rouen. Dort sind sie nicht nur Mitglieder des Kollektivs Les Vibrants Defricheurs, vor allem stehen sie für einen modernen Sound zwischen Brooklyn und Paris. Aber auch die Geschichte des Jazz spielt bei Papanosh eine Rolle, unter anderem in einer kürzlich erschienen Hommage an den Bassisten Charles Mingus. In dieser Sendung hören wir ein Konzert des Quintetts aus dem Jazzclub Singen, in der die Musiker unter Beweis stellten, wie Groove und Spielwitz sich mit der Farbenfreude des gallischen Jazz mischen.

 

© SWR 2, NOWJazz Session, 25.1.2018

Raphael Quenehen:
A chicken in a bottle
Papanosh
Jérémie Piazza, Schlagzeug
Thibault Cellier, Bass
Sébastien Palis, Piano, Keyboard
Raphael Quenehen, Saxofon
Quentin Ghomari, Trompete

Sébastien Palis:
Hermanos
Papanosh
Jérémie Piazza, Schlagzeug
Thibault Cellier, Bass
Sébastien Palis, Piano, Keyboard
Raphael Quenehen, Saxofon
Quentin Ghomari, Trompete

Quentin Ghomari:
Monsieur shadows
Papanosh
Quentin Ghomari, Trompete
Raphael Quenehen, Saxofon
Sébastien Palis, Piano, Keyboard
Thibault Cellier, Bass
Jérémie Piazza, Schlagzeug

Sébastien Palis:
Skatefulk
Papanosh
Quentin Ghomari, Trompete
Raphael Quenehen, Saxofon
Sébastien Palis, Piano, Keybord
Thibault Cellier, Bass
Jérémie Piazza, Schlagzeug

Sébastien Palis:
Baleze
Papanosh
Quentin Ghomari, Trompete
Raphael Quenehen, Saxofon
Sébastien Palis, Piano, Keyboard
Thibault Cellier, Bass
Jérémie Piazza, Schlagzeug

Nina Simone:
Plain gold ring
Papanosh
Quentin Ghomari, Trompete
Raphael Quenehen, Saxofon
Sébastien Palis, Piano, Keyboard
Thibault Cellier, Bass
Jérémie Piazza, Schlagzeug

Charles Mingus:
Peggy’s blue skylight
Papanosh
Quentin Ghomari, Trompete
Raphael Quenehen, Saxofon
Sébastien Palis, Piano, Keyboard
Thibault Cellier, Bass
Jérémie Piazza, Schlagzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert