Gefunden, gekauft, oder für gut befunden 1/ Jazz von hier.

Mit Training & John, Das Kondensat, Günter Baby Sommer – Fabrizio Puglisi, Pablo Held.


Ich bin oft überrascht, was es für tollen Jazz von hier gibt. Schon im letzten Jahr beeindruckte mich Training & John mit ihrer verrückten und unserer Zeit sehr entsprechenden Musik. Das Kondensat mit Gebhard Ullmann: „Ich möchte die Dinge auf neue und andere Weise ausdrücken“, sagt Ullmann. „Das wird mit der Zeit immer einfacher, da der künstlerische Ausdruck immer effizienter wird.“ Mit Günter Baby Sommer habe ich hier einen alten, jungen Helden am Schlagzeug dabei. Er zählt für mich immer noch zu den besten Schlagzeugern in Europa. Pablo Helds „Meet My At The Loft“ ist ein fast 3-stündiger Rückblick auf seine Konzertreihe „Pablo Helds Meets“, die er mit sehr unterschiedlichen Musikern und in verschiedenen Konstellationen aufgenommen hat und die viele inspirierende Momente enthält.

Diese Auswahl wird durch meine Fundstücke bestimmt und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
















Und dann wäre noch der Tipp auf den Jazz-Blog von Clemens Verhooven, mit sehr viel Jazz aus Deutschland und Berlin!



Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: