Nachhören

„Gegenwärtig lebe ich allein …“ Hörstück von Heiner Goebbels

„Es ging mir durch den Einsatz von Elektronik darum, eine Unschärfe zu erzeugen, die viele Perspektiven und individuelle Zugänge zulässt. Man wirft etwas in das Klavier und lässt das Resultat dieser Aktion anschließend von einem Programm verändern, bis man es selbst kaum mehr wiedererkennt.“ Heiner Goebbels

„Ich reise nicht mehr. Reisen, was für ein Interesse sollte das für mich haben? Berge stelle ich mir hin, wann es mir passt und wo es mir passt.“

Henri Michaux

Das schrieb der Weltreisende, Dichter und bildende Künstler Henri Michaux (1899 – 1984). Der renommierte Komponist Heiner Goebbels hat nach längerer Zeit wieder ein Radiostück produziert – nach der Lektüre von Henri Michaux.

Ich kann nicht einmal sagen, was mich am Werk dieses unangepassten Einzelgängers mehr fasziniert: die Texte oder die Bilder. Vielleicht versuche ich ihm in einem dritten, akustischen Medium näherzukommen.“

Heiner Goebbels

http://xb187.xb1.serverdomain.org/radio/musik/Heiner-Goebbels-Gegenwärtig-lebe-ich-allein.flac

„Gegenwärtig lebe ich allein …“ Hörstück von Heiner Goebbels

Mit: David Bennent (Stimme) und Heiner Goebbels (Klavier)
(Produktion: SWR / Dlf Kultur 2020)



© SWR 2, Hörspiel, 7.1.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert