Hörspiel: „Timbuktu“ Von Paul Auster (Beide Teile)

Haben Hunde eine Seele? Paul Auster sagt eindeutig: Ja. Und tritt mit seinem Helden Mr. Bones den Beweis an. Mr. Bones ist ein äußerst feinsinniger Beobachter, er hat einen scharfen analytischen Verstand und eine große Sammlung an Lebensweisheiten – obwohl oder vielleicht gerade weil er ein Hund ist.

Sein bester und einziger Freund ist Willy, eine sterbenskranker, obdachloser Schriftsteller. Nach dem Tod seines Freundes muss Mr. Bones sich alleine durchschlagen. Denkt er zumindest. Doch dann meldet sich Willy zurück und schickt Nachrichten aus dem Jenseits. Paul Austers Geschichte lässt einen die Welt – und die Hunde darin – mit anderen Augen sehen.

Teil 1:

Teil 2:

„Timbuktu“ Von Paul Auster

Aus dem Amerikanischen von Peter Torberg
Bearbeitung: Joy Markert
Musik: Manfred Schoof, Achim Fink, Tom van der Geld, Frank Köllges
Technische Realisation: Jonas Bergler
Regieassistenz: Sebastian Ko
Regie: Leonhard Koppelmann
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: WDR 2001

© WDR 3, Hörspiel, Sebtember 2019

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: