Nachhören

„Hot Flashes“ Musikalisches Hörspiel über die Wechseljahre

Von Isabel Mehl, Benjamin van Bebber und Pauline Jacob/staatsoper24. Schlagartig gerät der gesamte Hormonhaushalt in Hitzewallung und nichts ist mehr, wie es einmal war. Doch über die Wechseljahre wird wenig gesprochen. Höchste Zeit für einen gemeinsamen #HotFlash.

Das Klimakterium, die Menopause, die Wechseljahre – diese Begriffe beschreiben einen tiefgreifenden Transformations- und Destabilisierungsprozess. Es ist eine Phase des Übergangs, die zum Leben dazu gehört wie die Pubertät und die Menschen jeden Geschlechts in individueller Weise betrifft. Häufig ist das Aussetzen der Periode von körperlichen Symptomen begleitet wie zum Beispiel Hitzewallungen.

Was tun, wenn der Hotflash einsetzt? Wo kann Halt gefunden werden, wenn es wackelt? Oder können wir loslassen und uns mitten im Schwanken solidarisieren? Müssen wir die Sehnsucht nach einer orientierenden Norm grundsätzlich überwinden? Oder können wir eine andere Orientierung schaffen? Und ist das eigentlich Angstschweiß unter den Achseln oder vielmehr das Produkt einer unbegreiflichen Erregung, weil da noch was kommt, etwas ganz und gar Unvorhersehbares …?



Hot Flashes
Von Isabel Mehl, Benjamin van Bebber und Pauline Jacob/staatsoper24
Unter Verwendung von Texten und Erzählungen von: Patricia Andress, Rayén Garance Feil, Gudrun Herrbold, Lisette Sifón und Barbara Treiber
Regie: Pauline Jacob
Mit: Patricia Andress, Rayén Garance Feil, Pauline Jacob, Gudrun Herrbold, Lisette Sifón, Barbara Treiber
Komposition: Georg Conrad, Cymin Samawatie und Pauline Jacob
Ton und Technik: Alexander Brennecke, Georg Conrad, Philipp Adelmann und Susanne Beyer
Dramaturgie: Johann Mittmann
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2022

© Deutschlandfunk, Hörspiel, 2.11.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert