MusiktippsNachhören

In memoriam Harrison Birtwistle „express yourself, despite yourself“ 2 Sendungen über den verstorbenenen Komponisten

Der britische Komponist Harrison Birtwistle war eine der markantesten Persönlichkeiten des Musiklebens in England und auf dem Kontinent. Seine Werke konfrontieren das Publikum mit schroffen und monumentalen Setzungen, aber auch mit ausgeprägt lyrischen, oft melancholisch gefärbten Klangbildern. Von Armin Köhler.

Nach seinen Anfängen als musikalischer Leiter des Royal National Theatre komponierte er Musiktheaterwerke, entwarf Raumklangkompositionen und Orchesterwerke, mit denen er für Aufsehen, gelegentlich auch für Skandale sorgte. Harrison Birtwistle ist am 18. April im Alter von 87 Jahren gestorben. Aus diesem Anlass wiederholen wir ein Radioporträt aus dem Jahr 2007.



© SWR 2, JetztMusik, 21.4.2022


Harrison Birtwistle: „The Shadow of Night“ (London Symphony Orchestra: Simon Rattle); Klaviertrio (Till Fellner, Klavier; Lisa Batiashvili, Violine; Adrian Brendel, Violoncello)



© BR Klassik, Horizonte, 21.4.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert