„Joe Harriott – Der vergessene Pionier“. Die Wiederentdeckung des britischen Jazzsaxofonisten!!!

Joe Harriott war ein britischer Saxofonist, der in den 1950er Jahren aus der Karibik nach London kam, zeitgleich mit Ornette Coleman den Free Jazz erfand… Von Wolf Kampmann.

… Mitte der 1960er Jahre als erster Musiker überhaupt eine Fusion aus indischer Musik und Jazz zelebrierte und 1969 eine von Ennio Morricone beeinflusste Art Exotica Jazz spielte. Da er schon 1973 an Krebs verstarb, geriet sein innovatives Gesamtwerk komplett in Vergessenheit. Erst in den letzten Jahren erfreut sich sein Erbe einer späten Renaissance. Nicht nur Harriotts eigene Aufnahmen werden wieder entdeckt, sondern immer mehr Künstler in Großbritannien und den USA berufen sich auf ihn.



© rbbkultur, Late Night Jazz, 22.5.2022

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: